> Erstkommunion

Eucharistie / Erstkommunion

Glauben gemeinsam er-leben


Eltern und Kinder in der Kommunionvorbereitung


„Zusammen ist man weniger allein“  



… so geht das Kommunionkind nicht allein zur Kommunion, sondern wird von der Familie auf dem Weg der Vorbereitung begleitet. Unsere Form der Erstkommunionvorbereitung enthält neben den Gruppenstunden der Kinder, angeleitet durch Eltern als Kommunionkatecheten, auch Familientreffen mit inhaltlichen Workshops, kreativem Tun und gottesdienstlichen Elementen.


Die Familienkatechese richtet sich besonders an die Eltern, da sie die Verantwortung haben, ihre Kinder in einem umfassenden Sinne zu erziehen. Dazu gehört auch die religiöse Erziehung. Bei der religiösen Erziehung geht es nicht darum Religion zu lehren, sondern in einer lebendigen Weise Erfahrungen zu sammeln, Glauben zu  (er)leben und sich sozusagen gemeinsam auf eine Spurensuche zu begeben.


Das Konzept der Kommunionvorbereitung in der PG Freren


Die Kommunionvorbereitung beginnt  mit Beginn des 3. Schuljahres mit einem Gottesdienst und der Bezeichnung mit dem Kreuzzeichen und der Übergabe des „Vater Unsers“ in den jeweiligen Gemeinden. Es schließen sich Gruppenstunden mit ehrenamtlichen Katecheten an. Inhalte der Treffen mit den Kindern sind vor allem die Erschließung des Kirchenraumes und des Kirchenjahres.


Darüber hinaus gibt es drei Familientreffen mit den wesentlichen Themen, die die Inhalte aus den Gruppentreffen wiederum aufgreifen und vertiefen. Dabei ist die Begegnung der Familien, der Katechet*innen und der pastoralen Begleiterinnen untereinander von großer Bedeutung.


Drei Hauptamtliche stellen sich jeweils für die Durchführung der gemeinsamen Familienkatechesen zur Verfügung und Nina Hüer und Kerstin Silies begleiten darüber hinaus die Katechet*innen in der Vorbereitung der Gruppentreffen in den einzelnen Gemeinden.



Die zum Teil Ortsübergreifenden Familientreffen kennzeichnet eine Dreiteilung aus:




 

1.    Orientierung im Glauben (Workshops mit je 30 Minuten gemeinsamer Katechese und  Kirchenraumerfahrung der Eltern und Kinder in Kleingruppen)

2.  Kreative Umsetzung

3.  Hineinnahme in die Liturgie (z.B. durch eine kurze Abschlussandacht)

 



 


Thema

Orientierung

Kreativ

Liturgie

1.Versöhnung heißt Neuanfang

ü  Versöhnungsweg,

 

ü  Kirchenraumerfahrung:

Beichtstuhl

Mosaikkreuz

Versöhnungsfeier

3.Tragt in die Welt nun ein Licht

ü  Das begehbare Kirchenjahr; liturgische Farben,

 

ü  Kirchenraumerfahrung:                                        

           Sakristei

Kerzenhalter

Lichterfeier

4.Jesus schenkt sich uns im Brot des Lebens

ü  Die Eucharistiefeier, der Empfang der Kommunion

 

ü  Kirchenraumerfahrung: Altar, Tabernakel

Symbolik – der Hauptmann von Karfanaum

Eucharistiefeier in besonderer Atmosphäre


Der Terminfahrplan für die Erstkommunionvorbereitung 2020 kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:


TERMINPLAN


Was zeichnet unsere Erstkommunionkatechese aus?

  • Der intergenerationelle Ansatz, er…

…nimmt den Menschen als eigenverantwortliches Subjekt mit seinen Beziehungen in den Blick;

…ist geprägt durch Kommunikation, Reflektion, Veränderung, Kreativität;

…leistet einen Beitrag zur Integration von Menschen verschiedenster Herkunft, besonders mit Handicap;

… trägt zum Aufbau der Gemeinde bei und vertraut auf die Kraft der Liturgie;

…kann auf weitere Bereiche der pastoralen Arbeit angewendet werden. (Taufpastoral, Kitapastoral, Kindergottendienste…)

 

Wenn Sie weitere Fragen haben sprechen Sie uns gerne an!

Kerstin Silies & Nina Hüer, Gemeindereferentinnen

 

 

 

 

Wissenswertes über den Glauben:

Für Kinder: www.reliki.de;

Für Eltern und Katecheten: www.katechese-fuer-alle.de.

Die aktuellen Gottesdienste/Familiengottesdienste erfahren sie über den Sonntagsbrief oder der Homepage: www.pfarreiengemeinschaftfreren.de.

 



Neuigkeiten aus dem Bistum Osnabrück

Gottes Melodie
Vergangenen Samstag fand der 2. diözesane Kinderchortag in Osnabrück statt. Es war großartig, dass 33 Gruppen aus dem gesamten Bistumsgebiet von Bremen bis Salzbergen, von Melle bis Norden vertreten waren: eine beeindruckende Gemeinschaft von knapp 750 Kindern und begleitenden Erwachsenen.

Von der Weisheit
Die aktuelle Lesung erzählt von der Weisheit Gottes, bzw. es ist sogar diese Weisheit selbst, die erzählt. Laut der alttestamentlichen Lesung ist sie auch bei uns Menschen - empfinden wir das heute noch so?

Sprachenwunder
Was mich immer wieder packt an der Pfingstgeschichte ist das Sprachenwunder. Ich liebe Wörter und ich liebe es, wenn Wörter mehr sagen, als ihre lexikalische Bedeutung hergibt!

Ein mittelalterliches Kinderbuch
Im späten 15. Jahrhundert entstand in Brügge etwas ganz Besonderes: eine der wenigen Handschriften, die eigens für ein Kind gefertigt wurden. Man könnte auch sagen: Die Flämische Bilderchronik Philipps des Schönen ist ein mittelalterliches Kinderbuch!

Kinderchortag mit 800 Teilnehmern
OSNABRÜCK: Nach sieben Jahren findet im Bistum Osnabrück am kommenden Samstag (15. Juni) wieder ein Kinderchortag statt. Zu dem zweiten Treffen dieser Art kommen rund 800 Teilnehmer nach Osnabrück, darunter 600 Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren. In Workshops und in einem Bühnenprogramm vor dem Dom geht es darum, gemeinsam zu singen und […]

Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein
Für Bibelfenster-Autorin Inga Schmitt wird in den "Fridays for Future"-Protesten etwas von der Verheißung des Propheten Joel sichtbar: Junge Menschen erkennen die Zeichen der Zeit und nennen sie beim Namen.

Heutzutage Priester werden
Lukas Mey kommt aus dem Emsland, ist ein großer Fußballfan und er will Priester werden. Wie dieser Berufswunsch entstanden ist und was ihm auf seinem Weg Kraft gibt, dazu mehr hier im Text und im Video!

Wimmelbilder zu Glaubensfragen
Unter dem Motto "glauben kommt von fragen" beantwortet das Bistum Osnabrück auf der Internetseite www.reliki.de Glaubensfragen von Kindern. Nach einem Relaunch bietet die Internetseite jetzt neben zusätzlichen Inhalten und einem modernen Design viele neue Spielmöglichkeiten. Auf der Internetseite finden sich Fragen und Antworten zu den fünf Themenbereichen Gott, Leben+Tod, Kirche, Feste und Bibel. Gemeinsam mit […]

Save the Date: Ministrantenwallfahrt in Osnabrück
Am 6. Juni 2020 werden in Osnabrück bis zu 8.000 Jungen und Mädchen zur vierten Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt erwartet. Das Treffen steht unter dem Leitwort "Ich glaub an Dich!" und findet etwa alle vier Jahre statt.

glauben kommt von fragen
Hatte Jesus Superkräfte? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen katholisch und evangelisch? Um diese und weitere Fragen geht es auf www.reliki.de, der Kinder-Internetseite des Bistums Osnabrück.

8.000 Ministranten kommen nach Osnabrück
In genau einem Jahr ist es soweit: Am 6. Juni 2020 werden in Osnabrück bis zu 8.000 Jungen und Mädchen zur 4. Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt erwartet. Sie kommen aus den Bistümern Aachen, Essen, Hamburg, Hildesheim, Köln, Münster, Paderborn und Osnabrück. Das Treffen steht unter dem Leitwort "Ich glaub an Dich!" und findet etwa alle vier Jahre […]

Friedensarbeit im Sandkasten
Ich wohne über dem Kindergarten der Domgemeinde. Ab 7.30 Uhr bringen die Eltern oder Großeltern die Kleinen. Ein buntes Bild. Für mich sind unsere Kindertagesstätten Orte der Friedensarbeit.
Die Website verwendet Cookies von Drittanbietern