> Erstkommunion

Eucharistie / Erstkommunion

Glauben gemeinsam er-leben


Eltern und Kinder in der Kommunionvorbereitung


„Zusammen ist man weniger allein“  




… so geht das Kommunionkind nicht allein zur Kommunion, sondern wird von der Familie auf dem Weg der Vorbereitung begleitet. Unsere Form der Erstkommunionvorbereitung enthält neben den Gruppenstunden der Kinder, angeleitet durch Eltern als Kommunionkatecheten, auch Familientreffen mit inhaltlichen Workshops, kreativem Tun und gottesdienstlichen Elementen.


Die Familienkatechese richtet sich besonders an die Eltern, da sie die Verantwortung haben, ihre Kinder in einem umfassenden Sinne zu erziehen. Dazu gehört auch die religiöse Erziehung. Bei der religiösen Erziehung geht es nicht darum Religion zu lehren, sondern in einer lebendigen Weise Erfahrungen zu sammeln, Glauben zu  (er)leben und sich sozusagen stufenweise gemeinsam auf eine Spurensuche zu begeben.


Das Konzept der Kommunionvorbereitung in der PG Freren


Die Kommunionvorbereitung beginnt  mit Beginn des 3. Schuljahres mit der ersten Stufenfeier im Rahmen eines Gemeindegottesdienstes in den jeweiligen Gemeinden: Die Kinder werden vorgestellt und gesegnet und bekommen das „Vater Unser“ als Schatz unseres Glaubens überreicht.


Es schließen sich Gruppenstunden mit ehrenamtlichen Katecheten an. Inhalte der Treffen mit den Kindern sind Themen wie Taufe, Beichte und die Grundgebete des christlichen Glaubens sowie die Erschließung des Kirchenraumes und des Kirchenjahres.


Zu einer zweiten Stufenfeier mit Tauferneuerung und Übergabe des „Credos“  (Glaubensbekenntnis) laden die Erstkommunionkinder ihre Taufpaten ein.


Die Kinder lernen die Möglichkeit der Beichte kennen und erleben darüber hinaus kurz vor der Erstkommunion innerhalb eines gemeinsamen Versöhnungsgottesdienstes diese weitere Form der Buße.


Darüber hinaus gibt es drei Familientreffen mit den wesentlichen Themen, die die Inhalte aus den Gruppentreffen wiederum aufgreifen und vertiefen. Dabei ist die Begegnung der Familien, der Katechet*innen und der pastoralen Begleiterinnen untereinander von großer Bedeutung.


Drei Hauptamtliche stellen sich jeweils für die Durchführung der gemeinsamen Familienkatechesen zur Verfügung und Nina Hüer und Kerstin Silies begleiten darüber hinaus die Katechet*innen in der Vorbereitung der Gruppentreffen in den einzelnen Gemeinden.





Die zum Teil Ortsübergreifenden Familientreffen kennzeichnet eine Dreiteilung aus:




 

1.    Orientierung im Glauben (Workshops mit je 30 Minuten gemeinsamer Katechese und  Kirchenraumerfahrung der Eltern und Kinder in Kleingruppen)

2.  Kreative Umsetzung

3.  Hineinnahme in die Liturgie (z.B. durch eine kurze Abschlussandacht)

 



 


Thema

Orientierung

Kreativ

Liturgie

1.Versöhnung heißt Neuanfang

ü  Versöhnungsweg,

 

ü  Kirchenraumerfahrung:

Beichtstuhl

Mosaikkreuz

Versöhnungsfeier

3.Tragt in die Welt nun ein Licht

ü  Das begehbare Kirchenjahr; liturgische Farben,

 

ü  Kirchenraumerfahrung:                                        

           Sakristei

Kerzenhalter

Lichterfeier

4.Jesus schenkt sich uns im Brot des Lebens

ü  Die Eucharistiefeier, der Empfang der Kommunion

 

ü  Kirchenraumerfahrung: Altar, Tabernakel

Symbolik – der Hauptmann von Karfanaum

Eucharistiefeier in besonderer Atmosphäre


Der Terminfahrplan für die Erstkommunionvorbereitung 2020 kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:


TERMINPLAN


Was zeichnet unsere Erstkommunionkatechese aus?

  • Der intergenerationelle Ansatz, er…

…nimmt den Menschen als eigenverantwortliches Subjekt mit seinen Beziehungen in den Blick;

…ist geprägt durch Kommunikation, Reflektion, Veränderung, Kreativität;

…leistet einen Beitrag zur Integration von Menschen verschiedenster Herkunft, besonders mit Handicap;

… trägt zum Aufbau der Gemeinde bei und vertraut auf die Kraft der Liturgie;

…kann auf weitere Bereiche der pastoralen Arbeit angewendet werden. (Taufpastoral, Kitapastoral, Kindergottendienste…)

 

Wenn Sie weitere Fragen haben sprechen Sie uns gerne an!

Kerstin Silies & Nina Hüer, Gemeindereferentinnen

 

 

 

 

Wissenswertes über den Glauben:

Für Kinder: www.reliki.de;

Für Eltern und Katecheten: www.katechese-fuer-alle.de.

Die aktuellen Gottesdienste/Familiengottesdienste erfahren sie über den Sonntagsbrief oder der Homepage: www.pfarreiengemeinschaftfreren.de.

 



Neuigkeiten aus dem Bistum Osnabrück

Bibelstelle oder Songtitel?
Musik spielt eine wichtige Rolle in der Bibel. Das Buch der Bücher ist voll von Klängen, Tönen, Rhythmen, Melodien und poetischen Texten. Manche davon könnten auch Lieder und Songtexte von heute sein ... Raten Sie mit bei diesem Quiz der schönen Worte!

"Weil Augen dich ansehen"
Diese Woche darf ich eine außergewöhliche Ausstellung im Forum am Dom miteröffnen. Darauf freue ich mich. Die Künstlerinnen aus der "Kunstwerkstatt am Gertrudenring" haben sich von einem Gedicht von Hilde Domin inspirieren lassen.

Das Bistum im Radio
Wer Kirche im Bistum Osnabrück erleben möchte, kann dies in den Kirchengemeinden, in Gottesdiensten, auf Veranstaltungen oder auch im Internet. Das Bistum ist aber auch im Radio und im Fernsehen vertreten - und erreicht damit viele Menschen.

Rettender Glaube
Jesus ermutigt durch eine doppelte Botschaft. Er sagt jedem, jeder zu: "Du bist ein von Gott geliebter Mensch." Und er bestärkt uns Menschen: "Du darfst leben - und du wirst leben!" Wer daran glaubt, für den kann Jesus zum Rettungsring in schweren Zeiten werden ...

Sankt Martin und die Laternen
"Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne ..." - ein Ohrwurm, um den man derzeit kaum herum kommt. Aber was haben Laternen eigentlich mit Sankt Martin zu tun? Darauf gibt es hier eine Antwort im Video - und außerdem tolle Tipps zum Laterne basteln!

Bischof Bode betroffen über Anschlag in Halle
Der Osnabrück Bischof Franz-Josef Bode hat seine Betroffenheit über den gestrigen Anschlag in Halle gezeigt: "Die Ereignisse gestern in Halle haben mich tief erschüttert. Gerade auch wegen unserer guten und vertrauensvollen Beziehungen zu den Jüdischen Gemeinden in Osnabrück und Bremen macht es mich traurig und betroffen, dass der Antisemitismus in Deutschland wieder erstarkt und so […]

Weil da jemand ist
Simone Welters sitzt seit rund drei Jahren im Rollstuhl. Geistig ist sie voll da, kann aber nur ihre rechte Hand bewegen. Dass das kein Grund zum Verzweifeln ist, zeigt sie fast täglich mit selbst geschriebenen Texten auf ihrem Blog. Dort erzählt sie auch, woher sie die Kraft nimmt, ihr Leben zu meistern.

Das Boot der Kirche
In den Tagen als Inselpastor auf Baltrum habe ich die Segler, Surfer oder Kitesurfer auf der Nordsee beobachtet. Diese Beobachtungen haben meine Gedanken zu den Spannungen in der Kirche geführt.

Downloads, Links und Literaturhinweise
Hilfreiche und wichtige Inhalte, sowie aktuelle Hinweise und Papiere.

Gott gibt dir die Kraft
"Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und Besonnenheit" - was diese Bibelstelle für jeden von uns bedeuten kann, darüber macht sich Gerrit Schulte im aktuellen Bibelfenster Gedanken.

Religionsunterricht in Niedersachsen

Aktion Dreikönigssingen 2020
Festlich gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind jedes Jahr bundesweit Hunderttausende Sternsinger unterwegs. Auch im Bistum Osnabrück bringen sie 2020 als Heilige Drei Könige mit dem Kreidezeichen "C+M+B" einen Segen zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder weltweit.
Die Website verwendet Cookies von Drittanbietern