> Aktuelles (Pfg-Aktuelles)

- Pilgerreise zu Maria im Mai - Eine Aktion der Kitas und der kfd’s

Pilgerreise zu Maria im Mai –

Eine Aktion der Kitas und der kfd’s

für die Pfarreiengemeinschaft Freren

 
 

Liebe Kinder, liebe Familien, liebe Gemeinde!

Leider verlängert sich die Zeit, in der wir uns nicht in einer großen Gemeinschaft treffen dürfen, um miteinander in Kontakt zu treten und gemeinsam zu singen und zu beten. Darüber sind wir alle sehr traurig. Wir hoffen Euch und Ihnen und Euren/Ihren Familien geht es gut!

Die Kitas der Pfarreiengemeinschaft möchten in Kooperation mit der Kfd und der Gemeinde eine Aktion ins Leben rufen, die unsere Verbundenheit auch in schwierigen Zeiten zum Ausdruck bringen soll. Der Marienmonat Mai bietet hierfür eine gute Gelegenheit. Die Kinder kennen es aus den vergangenen Jahren, das wir in den Eingangshallen oder in den Gruppenräumen der Kitas einen kleinen Marien - Altar zu Ehren der Mutter Gottes aufbauen und viel über ihr Leben sprechen. In diesem Jahr ist es nun leider nicht möglich und deshalb möchten wir nun gerne den Marien - Altar außerhalb der Kita in unterschiedlicher Art und Weise gestalten. Dazu brauchen wir die Unterstützung der Kinder, ihrer Familien, den Mitgliedern der Gemeinde und allen Menschen, die Lust haben sich daran zu beteiligen. Ein Bild der Mutter Gottes wird sichtbar an jeder Kita aufgehängt. Und dann dürfen rund um Maria viele Bilder mit den unterschiedlichsten Botschaften entstehen. Es können Bilder gemalt werden, wofür jemand besonders dankbar ist oder mit einer Bitte an die Mutter Gottes. Die Erwachsenen haben die Möglichkeit ihre Bitten und Dankesworte aufzuschreiben. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vielleicht gibt es an der ein oder anderen Kita sogar die Möglichkeit frische Feld und Wiesenblumen abzulegen. Lassen sie sich einfach überraschen. Auf diese Art und Weise könnte ein kleiner Wallfahrtsort entstehen, der auch in Zeiten von Corona besucht werden kann. Pilgern zu Maria ist hierbei der Leitgedanke. Darüber hinaus wird es in den nächsten Wochen für die Kinder Videos geben, die anschaulich über das Leben Marias erzählen. Diese Aktion der Kitas ist unabhängig von den Sonntags- und Mittwochsimpulsen der Pfarreiengemeinschaft. Die Videos werden über die Elternbeiräte geteilt und auf der Homepage der einzelnen Kitas sowie der Homepage: www.Pfarreiengemeischaftfreren.de zu finden sein. Schauen Sie doch einfach hin und wieder dort hinein!

Die Frauen der kfd werden Mariengrotten in den jeweiligen Orten gestalten. Es gibt hier die Möglichkeit, Maria eine Blume zu bringen. Auf vielfältige Weise wird es auch hier Gebetsimpulse für Groß und Klein geben. Bemalte Steine können dort abgelegt werden und einen Weg von Ort zu Ort andeuten. An folgenden Orten werden Mariengrotten gestaltet:

·         Thuine: Grotten bei Lau, Hauptstrasse / Lenger, Niederthuine

·         Messingen: Kluse am Mühlenweg /an der Kirche

·         Beesten: Mariengrotte in der Gärtnerstrasse

·         Andervenne: Marienaltar in der Kirche St. Andreas

·         Suttrup-Lohe: Marienaltar in der Kirche unbefleckte Empfängnis Mariens

·    Freren: Marienstatue in der St. Vitus Kirche / auf dem Kath. Friedhof / Mariengrotte im Garten des Altenpflegeheims (Impuls und Vase stehen am Zaun, Grundstück darf nicht betreten werden) / Mariengrotten Berndsen/Hoff, Ostwier Str. 28/ Evers, Geringhusener Str. 3 / Lüns, Lünsfelder Str. 26 / Gut Hange

 

Auch die Impulsleinen an den Kirchen werden miteinbezogen. Hier werden ebenfalls Impulse oder Bilder hängen und gerne können Eure / Ihre Bilder, Gebete, Bitten, Dankesworte oder ähnliches mit einer Wäscheklammer oder Kabelbinder dort angebracht werden.

Ein kleine gemeinsame Pilgerreise zu diesen Orten, alleine oder mit der Familie, durch die Natur, die Schöpfung Gottes könnte in diesen schwierigen Zeiten für den einen oder anderen zu einer kleinen  Auszeit vom  „STAY AT HOME“ werden!

Vielleicht endet ihre Pilgerreise damit, in der Kirche am Marienaltar bzw. an der Pieta eine Kerze anzuzünden. Dieses Ritual ist auch den Kindergartenkindern von Kirchenbesuchen mit den Erzieherinnen bekannt. Wir hoffen, dass wir uns auf diesem Wege in dieser doch unsicheren Zeit verbunden fühlen und uns durch das gemeinsame Tun nicht aus den Augen verlieren. Wir freuen uns jetzt schon auf die vielen schönen Ergebnisse.

Nutzen sie die Gelegenheit und bleiben sie gesund!

 

Herzliche Grüße von den Kita-Teams, den kfd‘s

 und Gemeindereferentin Kerstin Silies

 

 




Neuigkeiten aus dem Bistum Osnabrück

Alles über Medien
Am 26. Oktober findet im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen der 3. Diözesane Medientag im Bistum Osnabrück statt. Haupt- und Ehrenamtliche sind eingeladen, hier ihre Fragen zu Themen der Kommunikation nach außen und innen zu stellen.

Selig, die im Regen stehen
Ich sitze mit Besuch im Café mit Aussicht auf das Meer auf Juist. Draußen regnet es in Strömen und es ist ziemlich stürmisch, nicht besonders toll, aber es ist eben Nordsee und nicht Mittelmeer. Zwei ältere Damen am Nebentisch unterhalten sich über das Wetter ...

Isses Sünde ... Coca Cola zu trinken?
Ist das Trinken von Coca Cola ein harmloser Genuss oder eine große Verfehlung? In der zweiten Folge des Podcasts "Isses Sünde …?" diskutieren Alex, Christoph und Urs über ihre Leidenschaft für Coca Cola - und die dunklen Seiten dieses beliebten Getränks: Gesundheitsschäden, riesige Müllberge, Ausbeutung von Arbeitskräften oder Marktmanipulationen. Ist die Coca Cola Company wirklich so skrupellos oder wird sie zu unrecht kritisiert? Hört rein, wenn Alex, Christoph und Urs ihrem Lieblingsgetränk kritisch auf den Flaschengrund gehen und düstere Fakten über Coca Cola besprechen.

Gewinnerbilder des Malwettbewerbs stehen fest
Die Gewinnerbilder des Malwettbewerbs des Bistums und Diözesanmuseums Osnabrück stehen fest. Der Lostopf umfasste ganze 316 kreative Beiträge im DIN-A4-Format. Zu bestaunen sind die vielen bunten Werke bald auch in einer eigenen Ausstellung im Diözesanmuseum.

Die Radikalität Jesu
Jesus war in einer besonderen Weise radikal, die uns vielleicht auch heute manchmal eine Hilfe sein könnte, meint Roberto Piani. Er schreibt im Bibelfenster über die Konzentration auf das Essenzielle, auf die Suche nach Gottes Willen.

Eine gemeinsame Zukunft wählen
Die christlichen Kirchen in Deutschland rufen dazu auf, sich an der Europawahl am Sonntag, 9. Juni, zu beteiligen: "Machen Sie bei der Wahl von Ihrer Stimme Gebrauch. Wählen Sie eine gemeinsame Zukunft in einem starken Europa!" Dabei treten die Kirchen entschieden jeder Form von Extremismus entgegen.

Torsten Pastor wird zum Diakon geweiht
Weihbischof Johannes Wübbe weiht am Sonntag, 16. Juni, Torsten Pastor zum Diakon. Der festliche Gottesdienst beginnt um 15.00 Uhr in der Kirche St. Martinus in Haren (Ems). Für den 36-jährigen Torsten Pastor ist die Diakonweihe ein wichtiger Schritt vor der Weihe zum Priester, die im kommenden Jahr vorgesehen ist.

Neuer Podcast fragt: "Isses Sünde?"
"Isses Sünde?" fragt der neue Podcast des Bistums Osnabrück. In den jeweils etwa 30-minütigen Folgen geht es um alles, "was richtig, falsch und richtig falsch ist", so der Untertitel. Alexander Rolfes und Urs von Wulfen sprechen dabei über Genuss und Sucht, kleine Fehltritte und harte Verfehlungen.

Teamgeist - gefragt in Fußball und Kirche
Fanmeilen, Deutschlandfahnen, Fußballfieber: die Europameisterschaft steht bevor. Auch Katleen Strunk und Dominik Heggemann werden mitfiebern. Beide sind aktiv im Fußballverein Blau-Weiß Hollage. Und beide sind aktiv in der Kirche. Aber gehen Weihrauch und Fußballtrikot überhaupt zusammen?

"Schulpastoral ist Anwalt einer religionssensiblen Schule" - aber wie?
Auch wenn DIE Schulpastoral eigentlich nur Anwältin sein kann, hat es dieser Satz in sich. Uns allen im System Schule ist klar und wird jeden Tag vor Augen geführt: Schule ist ein Ort der Vielfalt, auch in Bezug auf Religionen und Weltanschauungen. Das läuft selbstverständlich nicht immer konfliktfrei ab. Umso wichtiger ist, dass wir die Vielfalt sehen, anerkennen, verstehen und miteinander leben.

Buchtipps für die Ferien
Der Sommer ist da und für viele beginnt (bald) die Ferienzeit. Ganz egal, ob Sie zuhause bleiben oder weg fahren - ein gutes Buch sollte im Urlaub auf keinen Fall fehlen! Auf dieser Seite finden Sie viele Tipps für gute Bücher. Ob Krimi, Romantik oder Abenteuer, Kinderbuch oder Ausflugtipps - hier ist für alle etwas dabei!

Herzlich willkommen, Bischof Dominicus
Es hat ja lange genug gedauert, aber jetzt ist er da: unser neuer Bischof! Er heißt Dominicus Meier, ist Benediktiner und hat etwas an sich, das ich sofort mochte. Deswegen teile ich meine ersten Eindrücke hier sehr gerne.