Kirchengemeinde St. Antonius Messingen vom Bistum als „Faire Gemeinde“ ausgezeichnet
- Pfarrfest als Auftakt ein voller Erfolg -

Viel zu feiern hatte die Kirchengemeinde St. Antonius Messingen bei ihrem Pfarrfest.  Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes unter Mitwirkung aller drei Messinger Chöre wurde sie als „Faire Gemeinde“ ausgezeichnet.

Hubert Hoffmann, Vorsitzender der bischöflichen Kommission für Mission, Entwicklung und Frieden, überreichte dem Pastoralrat die offizielle Plakette nebst Urkunde.

Bereits vor über einem Jahr hatten Pastoralrat und Kirchenvorstand gemeinsam beschlossen, an dieser bistumsweiten Aktion teilzunehmen, um damit ein Zeichen zu setzen und die Menschen für die weltweite Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sensibel zu machen.

Dabei verpflichtet sich die Kirchengemeinde St. Antonius Messingen freiwillig, Kriterien wie beispielsweise die Verwendung von fair gehandelten Produkten, die Durchführung von Energiesparmaßnahmen oder den Verzicht auf Einweggeschirr und –flaschen einzuhalten.

Die Plakette wurde direkt nach dem Gottesdienst vor der Kirche auf einer eigens aufgestellten Halterung montiert und soll nun alle Gemeindemitglieder an diese Selbstverpflichtung erinnern.

Bereits am  Nachmittag beim Pfarrfest wurden die Kriterien einer „Fairen Gemeinde“ umgesetzt.

Bei den vielen Spielen, Aktionen und Ständen der Messinger Vereine und Verbände zog sich das Thema wie ein Roter Faden durch die Veranstaltung. Vom Verkaufsstand der Brögberner Eine-Welt-Gruppe, über die Kaffeetafel mit fair gehandelten Kaffee bis zum Imbiss mit kulinarischen Köstlichkeiten aus eigener Messinger Herstellung setzen die Messinger Vereine und Verbände die Idee der fairen Gemeinde in die Tat um. „Wir haben die erste Bewährungsprobe mit einem tollen Pfarrfest und einem großartigen finanziellen Erlös erfolgreich bestanden“, so fassten Agnes Holterhues und Christoph Driever vom Pastoralrat dieses Ereignis zusammen und bedankten sich bei allen Mitwirkenden für deren ehrenamtlichen Einsatz.

Der Erlös des Pfarrfests wird dem Messinger Kindergarten sowie dem sozialen Kaufhaus in Freren zu Gute kommen.


v.l.n.r.: Agnes Holterhues, Wolfgang Röckener, Annette Richter, Christoph Driever und Rita Stehmann vom Pastoralrat St. Antonius, Hubert Hoffmann von der bischöfl. Kommission sowie Pastor Christoph Höckelmann                                    Foto Markus Bruns

Artikelsuche:
Loading


Neuigkeiten aus dem Bistum Osnabrück

Abenteuer. Glauben. Leben

Vor kurzem hörte ich, wie sich mehrere Jugendliche über ein auch für mich interessantes Thema unterhielten: "Du, bei uns beginnt jetzt die Firmvorbereitung", sagte einer. "Ja, bei uns auch", antwortete der andere. "Und, gehst du hin?", fragte ein dritter.

Der Beitrag Abenteuer. Glauben. Leben erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Mitgefangen - mitgegangen

"Immer wenn ich über die ersten Berufungsgeschichten stolpere, sind sie mir etwas suspekt", schreibt Inga Schmitt im aktuellen Bibelfenster. "Jesus hat kaum etwas gesagt, und trotzdem lassen die Berufenen alles stehen und liegen. Die Macht, die Jesus über sie zu haben scheint, finde ich geradezu unheimlich ..."

Der Beitrag Mitgefangen - mitgegangen erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Bistum veranstaltet Pilgerreisen

Die Pilgerstelle des Bistums Osnabrück veranstaltet in diesem Jahr insgesamt 23 Pilger- und Kulturreisen. Auf dem Programm stehen u.a. sieben Pilgerfahrten nach Israel ins Heilige Land und vier Fahrten nach Rom, einschließlich der Generalaudienzen mit Papst Franziskus. Ziele sind darüber hinaus Sehenswürdigkeiten in Frankreich, Spanien, Portugal und Irland. Einen Höhepunkt bildet die Diözesanpilgerreise vom 15. […]

Der Beitrag Bistum veranstaltet Pilgerreisen erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Schichtwechsel

In den letzten Wochen hat hier in unserem Pfarrgarten eine Christrose ganz tapfer die Stellung gehalten und vor sich hin geblüht. Und so viele Blüten wie dieses Jahr hatte sie noch nie! Jetzt werden die ersten Blüten leicht braun ... aber dafür stehen die Schneeglöckchen in den Startlöchern.

Der Beitrag Schichtwechsel erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Bistumshaushalt 2018

Das Bistum Osnabrück plant seinen diesjährigen Haushalt in Einnahmen und Ausgaben mit rund 175,9 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahresplan sind das nach Angaben von Finanzdirektor Joachim Schnieders rund 5,8 Millionen Euro mehr. Den größten Teil der Haushaltsmittel erhalten die 210 Kirchengemeinden.

Der Beitrag Bistumshaushalt 2018 erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Bistumshaushalt umfasst rund 175,9 Millionen Euro

Kirchengemeinden erhalten wieder größten Teil der Ausgaben Das Bistum Osnabrück plant seinen diesjährigen Haushalt in Einnahmen und Ausgaben mit rund 175,9 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahresplan sind das nach Angaben von Finanzdirektor Joachim Schnieders rund 5,8 Millionen Euro mehr. Nach derzeitiger Planung könne der Haushalt allerdings nur durch Rücklagenentnahme ausgeglichen werden, sagte Schnieders bei […]

Der Beitrag Bistumshaushalt umfasst rund 175,9 Millionen Euro erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Biotop des Glaubens

Vor einigen Jahren wurde Pastor Klaus Warning gefragt: "Gibt es in eurer Gemeinde eigentlich ein 'Biotop des Glaubens'?" Was das ist und warum diese Frage ihn noch heute beschäftigt, davon berichtet der Pastor im aktuellen Bibelfenster!

Der Beitrag Biotop des Glaubens erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Nach Hause kommen - an vielen Orten der Welt

In diesen Tagen treffe ich mich mit alten Bekannten zur Neujahrswanderung. Wir gehen im Teutoburger Wald oder Wiehengebirge eine längere Etappe. Unterwegs wird viel erzählt, zum Abschluss gibt es Grünkohl. Schon über Jahrzehnte geht das so. Es ist ein fester Termin im Kalender.

Der Beitrag Nach Hause kommen – an vielen Orten der Welt erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Sieben Tage für Gott und für mich

Sieben Tage lang hat unsere Autorin Martina Jeßnitz sich Zeit für Exerzitien genommen - in Stille, auf der Insel Juist. Hier berichtet sie von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit der Stille, mit sich selbst und mit Gott.

Der Beitrag Sieben Tage für Gott und für mich erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Ein besonderer roter Faden

Wendepunkte: Im Rückblick auf das Leben kann man sie entdecken. Manchmal wird dann mit Blick auf die eigenen Wege und Umwege ein roter Faden sichtbar, den Gottes Geist geflochten hat. Probieren Sie es einfach aus - ist bestimmt kein schlechter Start ins neue Jahr!

Der Beitrag Ein besonderer roter Faden erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Sternsinger-Karaoke 2018

Gemeinsam mit dem Bistum Essen hat unser Mitarbeiter Urs von Wulfen jüngst ein paar ganz besonders musikalische Sternsinger durch die Gegend chauffiert - die Lieder mit Ohrwurmgarantie, gesungen von der Band "Werktagskapelle", gibt es hier im Video!

Der Beitrag Sternsinger-Karaoke 2018 erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Thilo Wilhelm neuer Regens des Priesterseminars

Der Osnabrücker Dompfarrer Thilo Wilhelm ist von Bischof Franz-Josef Bode in seine Aufgabe als Regens des Priesterseminars eingeführt worden. Der 43-jährige Theologe ist damit künftig neben seiner Tätigkeit als Pfarrer der Domgemeinde auch für die Priesterausbildung im Bistum Osnabrück verantwortlich. Nach neun Jahren als Regens wurde zugleich Domkapitular Ulrich Beckwermert aus diesem Dienst verabschiedet. Er […]

Der Beitrag Thilo Wilhelm neuer Regens des Priesterseminars erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.