Kinderkreuzweg Messingen

Wir gehen den Weg mit Jesus. Kommt ihr mit?

 

Unserer Einladung zum Kinderkreuzweg am Karfreitagvormittag in die St. Antonius Kirche sind  über 40 Kinder und einige Erwachsene aus Messingen, Freren und Thuine gefolgt.

Gemeinsam verfolgten wir mit den Kindern im Alter von 2-10 Jahren in kindgerechter Form das Geschehen von Palmsonntag über Gründonnerstag und Karfreitag mit und wagten auch schon einen Ausblick auf das Osterereignis.

Die Kinder waren ausdrücklich eingeladen, sich miteinzubringen und so den letzten Weg von Jesus nachzugehen und mitzufühlen.

So waren die Kinder z. B. eingeladen auch ihre Hände zu waschen, ähnlich wie bei der Fußwaschung der Jünger durch Jesus beim letzten Abendmahl. Wir schmückten den Weg mit Palmzweigen vom Palmsonntag und legten auch Steine auf den Weg, um zu zeigen, dass der Weg Jesu kein leichter war. Außerdem haben fast alle Kinder auch die Chance genutzt, einmal eine Dornenkrone auf dem Kopf zu tragen und konnten somit erfahren, dass dies sehr schwer und schmerzhaft ist.

Am Ende stand dann die Auferstehung Jesu von den Toten an Ostern.

Dies konnten wir durch die tollen biblischen Figuren, die wir von Frau Schmees aus Thuine ausleihen durften, für die Kinder sehr anschaulich darstellen.

Immer wieder suchten wir auch nach Beispielen aus unserem Leben heute.

Wie würdet ihr euch fühlen, wenn keiner euch hilft, obwohl ihr nichts böses getan habt?

Wer ist denn für euch da, wenn es euch nicht gut geht? 

 

Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Kinder mit uns den letzten Weg Jesu mitgegangen sind.

Bis zum nächsten Mal....

 

Euer Familienmesskreis aus Messingen

Petra Marien, Ulrike Hackmann, Daniela Pouwels und Kerstin Lottmann








                                                

Artikelsuche:
Loading


Neuigkeiten aus dem Bistum Osnabrück

Jeder tue seinen Teil

Wer mit Gottes Wirken in seinem Leben rechnet, kann schon mal versucht sein, sich nicht selbst ausreichend zu bemühen. Was daran bedenklich ist, wie die Zusammenarbeit mit Gott besser klappt und was Martin Luther dazu sagen würde, steht im aktuellen Bibelfenster!

Der Beitrag Jeder tue seinen Teil erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Ein bisschen Advent

Mitten im Oktober ist bei mir schon ein bisschen Advent. Nein, nicht wegen der Spekulatius und der Weihnachtsmänner, die im Supermarkt stehen, die finde ich zum jetzigen Zeitpunkt eher langweilig. Ich warte - auf die Wildgänse. Was aber haben jetzt die Wildgänse mit Advent zu tun?

Der Beitrag Ein bisschen Advent erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Herzlichen Glückwunsch, kleine Hexe!

Ein Kinderstar wird 60, herzlichen Glückwunsch! Dabei weiß eigentlich jeder, dass die kleine Hexe mit ihrem Alter schummelt. In Wahrheit ist sie nämlich 127 Jahre - und das ist nun wirklich noch kein Alter für eine Hexe! Deshalb darf die kleine Hexe von Otfried Preussler auch noch nicht auf den Blocksberg reiten ...

Der Beitrag Herzlichen Glückwunsch, kleine Hexe! erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Unterwegs mit einer frohen Botschaft

Um eine brutale Bibelstelle und Menschen an den Kreuzungen von Straßen und Lebenswegen geht es im aktuellen Bibelfenster. Was das mit der frohen Botschaft zu tun hat? Das sollten Sie am besten selbst lesen!

Der Beitrag Unterwegs mit einer frohen Botschaft erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Grüße aus Portugal

Wir sind auf Pilgerreise in Portugal. Zwei Erfahrungen aus den vergangenen Tagen gehen mir nach: Lissabon, die pulsierende bunte Stadt mit großer Vergangenheit - und mitten darin der Geburts- und Taufort des heilige Antonius von Padua. Und dann Fatima, dieser vordem weithin unbekannte Ort, wo vor einhundert Jahren der Himmel die Erde berührt hat.

Der Beitrag Grüße aus Portugal erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Bistum Osnabrück Quiz

Dass unser Bistum eins der schönsten und spannendsten überhaupt ist, steht ja außer Frage! Aber wer hat es eigentlich gegründet? Und wie viele Bischöfe gab es bislang? Wir bitten alle Bistum-Osnabrück-Experten (und die, die es werden wollen) zum Quiz: Testen Sie hier Ihr Wissen!

Der Beitrag Bistum Osnabrück Quiz erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Ich bin neu hier …

... und zukünftig werden Sie ab und an meine Beiträge hier im Blog finden. Und schon komme ich ins Nachdenken: Irgendwie spannend, mal wieder irgendwo "ganz neu" zu sein! Allzu oft hat man das in meinem Alter, ich bin über sechzig Jahre alt, ja auch nicht mehr.

Der Beitrag Ich bin neu hier … erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Presse-Terminhinweise für Oktober 2017

Samstag, 21. Oktober: OSNABRÜCK: Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr findet im Osnabrücker "Forum am Dom" am 21. Oktober zum zweiten Mal ein Predigerwettbewerb statt. An dem "Preacher Slam", der um 19.30 Uhr beginnt, beteiligen sich drei Frauen und drei Männer beider christlicher Konfessionen. Bei dem Vortragswettbewerb werden selbst erstellte Texte innerhalb einer bestimmten […]

Der Beitrag Presse-Terminhinweise für Oktober 2017 erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Früchte unserer Mühe

Großer Einsatz gleich großer Ertrag? Nicht immer geht diese Rechnung auf ... Und Überhaupt: Wie lässt sich ein Ertrag bewerten, wenn er nicht numerisch messbar ist? Gedanken dazu gibt es im aktuellen Bibelfenster!

Der Beitrag Früchte unserer Mühe erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Gott kennt keine Berührungsängste

"Berührung" - mit diesem Wort könnte ich die biblischen Texte und viele Begegnungen der letzten Tage überschreiben. Was oder wer hat Sie in den vergangenen Tagen berührt?

Der Beitrag Gott kennt keine Berührungsängste erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Herbei ihr Kreaturen all …

Fast grenzenlos ist die Phantasie der Krippenkünstler, die neben alten Bekannten wie Ochs und Esel immer wieder neue Tiere schnitzen. In Zusammenarbeit mit dem Krippenverein Osnabrück-Emsland e.V. zeigt das Diözesanmuseum in seiner aktuellen Ausstellung eine bunte Mischung traditioneller und moderner Darstellungen aus aller Welt.

Der Beitrag Herbei ihr Kreaturen all … erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.


Wenn der Vater mit dem Sohne …

... übers (Nicht-)Arbeiten redet, dann kann das zu Konflikten führen. Warum genau und wie die gelöst werden können, davon erzählen das Sonntagsevangelium und Pastor Klaus Warning im aktuellen Bibelfenster.

Der Beitrag Wenn der Vater mit dem Sohne … erschien zuerst auf Bistum Osnabrück.